Neuigkeiten (Archiv 2016)

SCBK | Neuigkeiten (Archiv 2016)

Sieg beim Herbst-Langstrecken-Test

Am Samstag fand unsere letzte Regatta auf dem Wasser statt. Aktiv waren vor allem die Junioren und Kinder. Im starken national besetztem Starterfeld gab es für die Köpenicker viele positive Ergebnisse.

So erreichte Anna Röder im Rennen der A-Junioren den 3. Platz.

Mehr lesen...

Goldener Herbst

Auf zwei Regatten brillierten die Kinder und Jugendlichen des SC Berlin-Köpenick am vergangenen Samstag. Bei der Rohrwallregatta in Karolinenhof gingen 17 Nachwuchssportler an den Start. Sie ruderten gleich viermal auf den Goldrang, fünfmal auf das Silbertreppchen und errangen zweifach den dritten Platz.

Mehr lesen...

Glorreich quer durch Berlin

Sieben Sportler des SCBK beruderten am Samstag Berliner Spreegebiet. Bei der Langstreckenregatta "Quer durch Berlin" dürfen Ruderer auf dem sonst für Wassersport gesperrten Spreestück zwischen Jungfernheide und Kanzleramt schippern.

Mehr lesen...

Die wichtigste Regatta des Jahres: Interne 2016

Bei strahlendem Sonnenschein und sommerlichen Temperaturen trug der SC Berlin-Köpenick gestern seine Interne Regatta aus. In 17 Rennen kämpften mehr als 40 Kinder, Jugendliche und Erwachsene um Goldmedaillen.

Mehr lesen...

SCBK unter den Spitzenbooten

Idylle pur umgibt einen am See Bagsvaerd im Norden Kopenhagens: Ein stiller Wald, kleine Tümpel, märchenhafte Holzhütten, eine Schwanenfamilie. Doch für vier Tage im September war hier von Ruhe und Frieden keine Spur. Denn die World Rowing Masters Regatta 2016 lockte mehr als 3600 Ruderer von allen fünf Kontinenten zum Wettfahren aufs Wasser - darunter auch eine siebenköpfige Delegation des SC Berlin-Köpenick.

Mehr lesen...

Weltmeister aus Köpenick

Frederik Johne ist Weltmeister im Junioren-Deutschland-Achter.

Bei der Weltmeisterschaft in Rotterdam unterlag das Flaggschiff der deutschen Juniorenauswahl im Vorlauf noch den US-Amerikanern. Geweckt durch diese Niederlage dominierten die Deutschen dann ihren Hoffnungslauf, wodurch die Revanche gegen den US-Achter nicht lange auf sich warten ließ. In einem spannendem Finale gewann der Deutschlandachter mit 3/100 Sekunden oder einer Bugball-Spitze vor den Amerikanern und den Briten. Somit holt Frederik nach dem EM-Gold auch die goldene Medaille der WM mit nach Köpenick.

Herzlichen Glückwunsch an dich Frederik, sowie an alle Trainer und all jene die hinter dir stehen und dich unterstützen.

Goldige Masters

Türkises Wasser, 28 Grad, ein laues Lüftchen: Die Regattastrecke in München präsentierte sich am letzten Juli-Wochenende 2016 zweitweise wie ein Urlaubsort am Mittelmeer. Doch statt Erholung und Sonnenbaden gingen in Oberschleißheim bei der Euro Masters Regatta Ruderer aus 27 Nationen an den Start – darunter vier Sportler vom SC Berlin-Köpenick.

Mehr lesen...

Frederic Johne ist Junioren-Europameister

Am vergangenen Wochenende startete Frederic mit dem Deutschlandachter der U19 in Trakai bei der Junior-EM.

Das Flaggschiff, bei dem Frederic auf Position 5 saß, gewann seinen Vorlauf und verwies die Boote aus Holland und Italien mit über 5 Sekunden Vorsprung auf die Plätze 2 und 3. Im Finale ein ähnliches Bild. Der deutsche Achter hat wieder ordentlich Vorsprung und gewinnt wieder vor Holland und Rumänien. Damit holt Frederic die erste goldene Medaille, bei einer Junioren-EM für den SC Berlin-Köpenick. Für ihn steht am 23./24.7.2016 auch noch die Junioren-WM in Rotterdam auf dem Plan.

Wir wünschen die maximalen Erfolg. Glückwunsch!

Berlin, Berlin... ein bärenstarkes Team

Gemeinsam mit dem Team der Berliner Ruderjugend reisten sieben Kinder des SC Berlin-Köpenick vergangenes Wochenende nach Salzgitter zum Bundeswettbewerb, der Deutschen Meisterschaft im Kinderbereich. Unsere Jungs stellten sich auf 3000 Meter, 1000 Metern und im Zusatzwettbewerb der Konkurrenz aus den anderen 15 Bundesländern. Alle Kinder kehrten mit Medaillen nach Hause.

Mehr lesen...

Silber für Köpenicker

Die deutsche Jahrgangs-Meisterschaften in Hamburg ging am letzten Sonntag zu Ende und das Ergebnis des SCBK kann sich sehen lassen.

Leon holte mit Dominik, seinem zweier Partner von Richtershorn RV, die Silber-Medaille im 2-. Trotz großer Konkurrenz und Krankheit setzten sie sich in einem phänomenalen Endspurt durch.

Mehr lesen...

Letztes Mal Staffelrudern in Berlin

Drei Jahre lang weilte das Hamburger Staffelrudern in Berlin, dieses Jahr zum letzten Mal. Der SC Berlin-Köpenick konnte dank einer Renngemeinschaft mit dem Spree-Ruderclub Köpenick und der RG Grünau mit 34 Sportlern an den Start gehen.

Mehr lesen...

Kräftemessen mit dem Tabellenführer

Der erste Renntag liegt nun 3 Wochen zurück. 3 Wochen, in denen wir uns intensiv auf den 2. Renntag, den SPARDA-BANK Renntag in Münster vorbereiteten. Der Fokus lag vor allem auf dem Start, das wir den besser nutzen und das Boot effektiver aus dem Startblock schieben.

Mehr lesen...

Ernüchterung in Hamburg

Wieder ein anstrengendes Wochenende vorüber. Nun wurden sie vergeben, die Tickets für die diesjährige Junioren-WM. Der Zweier ohne mit Frederic Johne belegte im B-Finale den 2. Platz und wurde ingesamt 8. Unser zweites Boot mit Leon Augustin erreichte im selben Finale den 4. Platz. Leider konnten beide Boote nicht ihre gewohnte Leistung abrufen, wodurch auch diese Platzierungen für unsere Sportler leider nicht zufriedenstellend waren. Nach dieser Rangliste wurden die Nord-Ost-Achter nochmals umgesetzt, womit nun beide, Frederic und Leon, im zweiten Boot saßen. Im Rennen errungen sie den 4. Platz.

Jungs arbeitet weiter an euch. Auf der DJM kann das alles wieder anders aussehen.

Sieben auf einen Streich

Am vergangenen Wochenende lud die Berliner Ruderjugend zum regionalen Saisonhöhepunkt: Dem Landesentscheid in Grünau. Für diese Berliner Meisterschaft schickte der SC Berlin-Köpenick elf Kinder in fünf Booten ins Rennen. Diese mussten sich sowohl auf 3000 Meter, 1000 Meter und in athletischen Übungen beweisen. Drei Boote, also insgesamt sieben Kinder, belegten in der Gesamtwertung Platz zwei und qualifizierten sich damit für den Bundeswettbewerb Anfang Juli in Salzgitter.

Mehr lesen...

Fulminanter Start ins Regenchaos von Frankfurt

Der Köpenick-Achter hat seinen ersten Renntag in der Ruder-Bundesliga erfolgreich überstanden. Am Freitag machte sich unser Kader, bestehend aus 10 Ruderern und 2 Steuerleuten, auf zum BMW EULER Renntag, um die 2. Liga von Deutschlands besten Sprint-Achtern gehörig aufzumischen.

Mehr lesen...

Viel Gold und große Hoffnungen in Köln

Am vergangenen Wochenende traf sich die Elite der Junioren zum Kräftemessen in Köln.

Für den SCBK gingen 5 Sportler an den Start. Vor allem unsere beiden A-Junioren Frederic und Leon steigern derzeit die Vorfreude auf die Deutsche Juniorenmeisterschaften. Mit Siegen im 2- und 4- setzten sie hier schon die erste Ausrufezeichen an die Konkurrenz.

Ebenso waren Anna, Jan, und Nicholas auf der Strecke in Köln unterwegs und konnten sich profilieren.

Macht so weiter!!!

Wechselhaftes Wetter am Kalksee

So wechselhaft wie das Wetter bei der Frühjahrsregatta in Rüdersdorf, so schwankten auch die Emotionen der Mannschaften des SC Berlin Köpenick am Wochenende. Kinder, Junioren, Masters und Bundesliga-Mannschaften gingen in mehr als 20 Rennen an den Start.

Mehr lesen...

Wasserschlacht auf dem Kalksee

Dieses Wochenende fand die Frühjahrsregatta in Rüdersdorf statt. Mit dabei, unser Flaggschiff, der Köpenick-Achter.

Am Samstag Abend gingen wir im Nachtachter über 350m an den Start wo wir uns gegen die Gastgeber aus Rüdersdorf und einen Juniorachter aus Mecklenburg behaupten musste.

Mehr lesen...

Medaillenregen in München

Heute erreichten unsere Sportler Leon und Frederic in ihrer jeweiligen Bootsklassen die Medaillenränge.

Frederic mit deinem Vierer ohne könnte sich die Bronzemedaille sichern, während Leon im Zweier ohne die silberne mit nach Hause nehmen darf. Morgen steht noch das Achterrennen für beide auf dem Plan. Unsere Jungs sitzen gemeinsam im Nordost-Achter.

Wir drücken euch die Daumen. Viel Erfolg!

Silberregen im Norden

Am vergangenen Wochenende lockte Lübeck zur alljährlichen Frühjahrsregatta. Der SC Berlin-Köpenick ging mit seinen Kindern und Junioren/innen in 34 Rennen an den Start, eine kleine Masters-Delegation in zwei weiteren. Die Athleten konnten sich im norddeutschen Wettstreit gut positionieren und ein paar Überraschungserfolge einfahren.

Mehr lesen...

Medaillenreicher Saisonstart

Immer wenn der Wind über dem Langen See auffrischt, ist es soweit: Die Berliner Frühjahrsregatta in Grünau lädt zum frohen Wettfahren. Schade nur, dass wir keine Segler sind. ;)

Mehr lesen...

Standortbestimmung in Köln

Frederic und Leon unter den Top 10 der deutschen A-Junioren im 2-.

Am Wochenende fand in Köln die Deutsche Kleinbootmeisterschaft statt. Neben den Senioren kämpften auch die A-Junioren auf der 2000m-Strecke um Medaillen. Für den SCBK gingen Frederic und Leon mit ihren jeweilen 2- Partnern an den Start. Frederic belegte hierbei einen beeindruckenden vierten Platz im A-Finale. Leon errang im B-Finale den Silberrang.

Herzlichen Glückwunsch an beide Boote und viel Erfolg für die weitere Saison!

Grüße aus Fürstenwalde

Am Samstag fand in Fürstenwalde die 45. Langstreckenregatta statt. Für den SCBK gingen Ruderer in 5 Booten an den Start.

Der Mastersbereich, vertreten mit Steffen Richter und Matthias Andreowsky, machte den Anfang. Hierbei konnte das Boot um Steffen Richter den Sieg in ihrer Altersklasse über die Strecke von 8000m erringen. Der Kinderbereich ging mit 3 Booten an den Start. Hier konnten sich alle Boote den Silberrang erkämpfen, was für die folgenden Regatten mehr erhoffen lässt.

Herzlichen Glückwunsch an die Sportler und ihre Trainer!

Anrudern beim SCBK

Am vergangenen Samstag fand das alljährliche Anrudern statt. Bevor alle zum Friedrichshagener RV aufgebrochen waren gab es aber noch einiges im Verein zu tun.

Neben der Auswertung der im letzten Jahr gefahren Wasser-Kilometer, Frederic Johne war hier mit knapp 3000km am fleißigsten, gab es ein paar nette Highlights im Bootshaus "Nixe" zu bestaunen.

Mehr lesen...

Frühjahrslangstrecke in Leipzig

DRV Frühjahrslangstrecke 2016 – erstes Kräftemessen der Saison mit einem größeren Teil der deutschen Ruderelite.

Über 6000 m ging es für unsere Jungs Frederik und Leon, jeweils mit ihrem Partnern, im Rennen 9 (JM 2- A) gegen 18 Mitbewerber. Eine ordentliche und auf mehr Hoffnung machende Leistung erbrachte für Frederik den 8. Und direkt dahinter für Leon den 9. Platz.

Das ist die Qualifikation zur Deutschen Kleinbootmeisterschaft in Köln (16./17.04.2016). Herzlichen Glückwunsch, weiter so!

Vize-Triple bei der Berliner Frühjahrs-Langstrecke

Am vergangenen Samstag fand die Frühjahres Langstrecke in Berlin Stadt. Bei anfangs besten Wasserverhältnissen gingen im Kinderbereich Marten Erdmann und Dorian Piontek im Zweier sowie Paul Röder im Einer an den Start. Bei den Junioren absolvierte Leon Augustin mit seinem Zweier-ohne Partner Dominik Grunwald von Richterahorn die 6km-Regatta.

Wie es oben schon steht, konnten alle drei Boote auf die Silberränge fahren und legten somit einen guten Start in die neue Saison hin.

Viel Gold beim Wiking-Ergo-Cup 2016

Beim ersten Wettkampf im neuen Jahr gastierten die Sportler des SCBKs bei der RG Wiking. Über die traditionelle 1000m-Strecke, sowie die 350m-RBL-Strecke gingen 4 Ruderer des unseres RBL-Teams, sowie 2 weitere aus unserem Nachwuchs.

Mehr lesen...

Der SCBK zu Besuch im Fürstentum

Am vergangenen Wochenende waren unsere Vereinskameraden auf großer Reise und gingen bei der Challenge Prince Albert I,I vor der Küste Monacos an den Start.

Der Masters-Vierer aus Köpenick war die erste Crew unseres Vereins, die sich dieser Herausforderung gestellt hat. Bei den Langstreckenrennen auf dem offenen Meer konnten sie sich dabei über super Wetter freuen und gemeinsam mit mehreren, ebenfalls auch aus Berlin angereisten, Booten kämpften sie um die vorderen Plätze. Nach den ebenso interessanten wie anstrengendem Kilometern auf dem Wasser konnten die Fünf die After-Row-Party und die super Aussicht des Fürstentums genießen.

Ein super Regattawochenende was auf jedenfalls wiederholt werden muss!

Ski-Trainingslager in Pec Pod Snezkou

Langlaufski-Trainingslager 2016

Quer durch den Verein, von den Jüngsten bis hin zum RBL-Team und den Masters sind wir auch in diesem Jahr wieder in unser Trainingslager nach Pec Pod Snezkou ins Tschechische gefahren.

Mehr lesen...

Weitere Beiträge anzeigen

Archiv
2017 ● 2016 ● 2015