Datenschutzerklärung

SCBK | Datenschutz

Wir freuen uns sehr über Ihr Interesse am SportClub Berlin-Köpenick e. V. (SCBK) und nehmen den Schutz Ihrer personenbezogenen Daten sehr ernst. Wir behandeln Ihre Daten stets vertraulich und halten uns an die strengen Bestimmungen des deutschen Datenschutzrechtes (Bundesdatenschutzgesetz - BDSG) sowie an die Anforderungen der Europäischen Datenschutzgrundverordnung (DSGVO). Diese Datenschutzerklärung ist darauf ausgelegt alle Bereiche (Mitgliederverwaltung, Veranstaltungen des Vereins, Kontaktformulare der Webseite etc.) in denen wir personenbezogene Daten verarbeiten abzudecken. Deshalb sind möglicherweise nicht alle aufgezählten Regelungen auf Ihren speziellen Einzelfall anwendbar.
Die Sicherheit Ihrer personenbezogenen Daten hat für uns eine sehr hohe Priorität. Ihre bei uns gespeicherten Daten schützen wir deshalb durch technische und organisatorische Maßnahmen, um einen Verlust oder Missbrauch durch Dritte wirkungsvoll vorzubeugen. Zum Schutz Ihrer über das Internet übermittelten Daten werden diese durch Ihren Webbrowser verschlüsselt (via SSL = Secure Socket Layer) an uns übertragen. Dies erkennen Sie an dem Schloss, welches Ihr Browser bei einer SSL-Verbindung anzeigt. Wir weisen dennoch darauf hin, dass die Datenübertragung im Internet Sicherheitslücken aufweisen kann. Ein lückenloser Schutz der Daten vor dem Zugriff durch Dritte kann von uns daher nicht gewährleistet werden.
Um den dauerhaften Schutz Ihrer Daten zu gewährleisten, werden die technischen und organisatorischen Maßnahmen regelmäßig überprüft und falls erforderlich an den Stand der Technik angepasst.
Verantwortlicher für die Verarbeitung
SportClub Berlin-Köpenick e. V.
vertreten durch
Klaus-Dieter Matros
(1. Vorsitzender)
Uwe Fischer
(2. Vorsitzender)
Nixenstraße 2
12459 Berlin
SportClub Berlin-Köpenick e. V.
vertreten durch
Klaus-Dieter Matros
(1. Vorsitzender)
und
Uwe Fischer
(2. Vorsitzender)
Nixenstraße 2
12459 Berlin
Telefon:
Telefax:
E-Mail:
+49 (0) 30 56702214
+49 (0) 30 56702216
Telefon:
Telefax:
E-Mail:
Zweck und Rechtsgrundlagen der Datenverarbeitung
Mitglieder
Für die Mitgliederverwaltung und -betreuung verarbeitet der Verein die im Aufnahmeantrag erhobenen personenbezogenen Daten. Hierbei handelt es sich um:

● Name(n),
● Anschrift,
● Geburtsdatum,
● Geschlecht,
● E-Mail-Adresse und
● Kontaktdaten eines Erziehungsberechtigten (bei minderjährigen Vereinsmitgliedern)

sowie optional
● Beruf,
● Telefonnummer und
● Bankdaten.
Rechtsgrundlage für die Verarbeitung ist Art. 6 Abs. 1b DSGVO.
Externe Dritte
Im Rahmen der Durchführung von Regatten und anderen Veranstaltungen des Vereins (Nikolaus-Ergometerrudern etc.) verarbeitet der Verein die nachfolgend aufgezählten personenbezogener Daten externer Dritter (Sportler, Betreuer anderer Vereine, ggf. Zuschauer etc.):

● Name(n),
● Geschlecht,
● Jahrgang,
● Vereinsname und
● Kontaktdaten des Betreuers

zum Zwecke der Vorbereitung, Durchführung und Auswertung der jeweiligen Veranstaltung.

Des Weiteren können von Sportlern, Betreuern und Zuschauern von Veranstaltungen des Vereins Foto- und/oder Videoaufnahmen gemacht werden, die zur Veröffentlichung auf der Vereinswebseite verwendet werden können.
Bei jeder Anmeldung externer Dritter zu einer von uns organisierten Veranstaltung holen wir die Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1a DSGVO ein. Die Ergebnislisten werden auf Grundlage von §§ 27 und 28 BDSG auf der Webseite des Vereins veröffentlicht und zu Statistikzwecken beim Verein aufbewahrt.

Foto- und Videoaufnahmen können auf Grundlage der berechtigten Interessen des Vereins auf unserer Webseite veröffentlicht werden.

Erfolgt eine Gruppenanmeldung hat der Anmelder dafür Sorge zu tragen, dass die von ihm gemeldeten Personen entsprechend dieser Datenschutzerklärung über die Verarbeitung ihrer personenbezogenen Daten und über ihre Rechte informiert werden.
Webseite
Die Nutzung unserer Webseite ist grundsätzlich ohne die Angabe und Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten möglich. Sofern Sie jedoch über ein entsprechendes Formular (Kontaktformulare) mit uns oder einem der Trainer in Kontakt treten wollen, werden folgende personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet:
● Anrede/Geschlecht,
● Name und
● E-Mail-Adresse

sowie optional
● Firmenname und
● Telefonnummer.
Die angegebenen Kontaktdaten verwenden wir, um auf Ihre Anfrage reagieren zu können. Hierfür holen wir gemäß Art. 6 Abs. 1a DSGVO bei jeder Verwendung eines Kontaktformulars Ihre Einwilligung ein.
Sofern der Verein seine berechtigten Interessen (Berichte über bzw. Dokumentation von Vereinsveranstaltungen; Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen etc.) wahrt, beruht die Verarbeitung auf Art. 6 Abs. 1f DSGVO.
Weitergabe an Dritte
Mitglieder
Für den Einzug des Mitgliedsbeitrages werden die Kontodaten des betroffenen Vereinsmitgliedes an das Kreditinstitut des Vereins weitergegeben. Die geschieht auf Grundlage des erteilten SEPA-Lastschriftmandats (Art. 6 Abs. 1a DSGVO).

Des Weiteren ist der Verein im Rahmen der Durchführung des Sportbetriebs verpflichtet bestimmte personenbezogene Daten an verschiedene Verbände weiterzugeben. Das betrifft die Weitergabe von personenbezogenen Daten und Kommunikationsdaten des jeweils gewählten und erweiterten Vorstands an den DRV, LSB und LRV sowie die Weitergabe der personenbezogenen Daten und wo erforderlich auch Gesundheitsatteste der Sportlerinnen und Sportler an den DRV, die einen Aktiven-Pass beantragen bzw. ausgehändigt bekommen haben.
Webseite
Für den Betrieb unserer Webseiten arbeiten wir mit einem externen Hosting-Unternehmen zusammen, das heißt, die von Ihnen übermittelten personenbezogenen Daten werden auch auf den Servern des Hosting-Unternehmens verarbeitet. Aus diesem Grund haben wir eine Vereinbarung zur Auftragsverarbeitung gemäß Art. 28 DSGVO abgeschlossen.
Eine anderweitige Weitergabe personenbezogenen Daten an Dritte findet ohne Einwilligung nicht statt.
Cookies
Wir setzen sogenannte Cookies ein, um unsere Webseite nutzerfreundlicher zu gestalten. Cookies sind kleine Textdateien mit charakteristischen Zeichenfolgen, die im Internetbrowser gespeichert werden um diesen zu identifizieren. Diese Dateien richten auf Ihrem System keine Schaden an. Wenn Sie nicht möchten, dass Cookies gespeichert werden, können Sie dies in den Einstellungen Ihres Browsers unterbinden.

Folgende Cookies kommen bei uns zum Einsatz:
Im "Internen Bereich" (betrifft nur Vereinsmitglieder, die sich hierfür registriert haben) wird beim Anmelden ein 'Session Cookie' gesetzt, welches den Anmeldezeitpunkt speichert und dazu dient den Nutzer nach einer Stunde automatisch abzumelden. Hat der Nutzer sich manuell abgemeldet oder den Browser vor Zeitablauf geschlossen, wird dieses Cookie automatisch gelöscht. Gleiches gilt wenn das Cookie die Abmeldung vornimmt.

Auf der Seite "Anfahrt" ist eine Karte von Google Maps eingebunden, welche standardmäßig (privacy by default) nicht geladen wird. Erst nach Bestätigung über die entsprechende Schaltfläche wird die Karte angezeigt und dabei Daten entsprechend der Datenschutzbestimmungen von Google übertragen. Beim betätigen der Schaltfläche wird ebenfalls ein 'Session Cookie' wie oben beschrieben gesetzt.
Speicherdauer
Mitglieder
Die personenbezogenen Daten eines jeden Mitglieds werden nur für die Dauer der Zugehörigkeit zum Verein gespeichert. Mit Kündigung der Mitgliedschaft werden diese Daten unverzüglich gelöscht.
Externe Dritte
Personenbezogene Daten externer Dritter werden nur solange vorgehalten, wie es für die Erfüllung des jeweiligen Zwecks notwendig ist und anschließend unverzüglich gelöscht. Die Ergebnislisten der durch den Verein durchgeführten Veranstaltungen werden auf der Vereinswebseite maximal für fünf Jahre veröffentlicht und werden anschließend in Papierform oder digital archiviert.
Webseite
Ihre personenbezogenen Daten werden nur solange gespeichert, wie sie für die Erreichung des jeweiligen Zwecks zwingend erforderlich sind. Bei den oben genannten Daten (Kontaktformulare) ist dies regelmäßig der Fall, wenn Ihr Anliegen beantwortet und nicht mit weiterer Kommunikation zu rechnen ist.
Wahrt der Verein seine berechtigten Interessen (z. B. Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen) werden personenbezogene Daten des jeweils Betroffenen bis zum Abschluss des Verfahrens aufbewahrt und anschließend gelöscht.
Betroffenenrechte
Sie können unter der oben genannten Adresse bzw. den genannten Kontaktdaten Auskunft (Art. 15 DSGVO) über die zu Ihrer Person gespeicherten Daten sowie entsprechend den in der DSGVO genannten Voraussetzungen die Berichtigung (Art. 16 DSGVO), die Löschung (Art. 17 DSGVO), die Einschränkung der Verarbeitung (Art. 18 DSGVO) sowie die Herausgabe (Art. 20 DSGVO) der von Ihnen bereitgestellten Daten verlangen.
Die uns von Ihnen erteilte/n Einwilligung/en zur Verarbeitung Ihrer personenbezogener Daten können Sie gemäß Art. 7 Abs. 3 DSGVO jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen.
Beruht die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten auf Art. 6 Abs. 1f DSGVO steht Ihnen gemäß Art. 21 DSGVO ein Widerspruchsrecht zu.
Wenn Sie der Meinung sind, es liegt unsererseits ein Datenschutzverstoß vor, haben Sie das Recht, dies der/dem:
Berliner Beauftragten für Datenschutz und Informationsfreiheit
Friedrichstraße 219
10969 Berlin
Telefon:
+49 (0) 30 13889-0
zu melden.
Änderung der Datenschutzerklärung
Um zu gewährleisten, dass unsere Datenschutzerklärung stets den aktuellen gesetzlichen Vorgaben entspricht, behalten wir uns jederzeit Änderungen vor. Dies gilt auch für den Fall, dass die Datenschutzerklärung aufgrund neuer oder überarbeiteter Angebote angepasst werden muss.
Unsere Datenschutzerklärung steht auch als PDF-Datei zum Download zur Verfügung.
Stand: 30. September 2018