Noch nie kamen so viele Masters-Ruderer zur alljährlichen World Rowing Masters Regatta zusammen wie vergangene Woche in Bled.

Mit 4700 Sportlerinnen und Sportlern schrieben die Veranstalter Weltrekord. Mittendrin: Vier Aktive vom SC Berlin-Köpenick. Ihre Bilanz: Goldig. Steffen und Berit fuhren im SCBK-Mix-Doppelzweier allen davon. Der Sprecher schwärmte mehrfach von der „very strong German crew“. Berit erkämpfte sich zudem im Frauen-Einer eine der begehrten Glasmedaillen. Jana konnte im Frauen-Achter jubeln.


Neben den zwei Siegen belegte Berit im Doppelzweier mit Jana sowie im Frauen-Einer der jüngsten Altersklasse zusätzlich einen starken zweiten Rang. In einem weiteren Einer-Start erruderte sie Bronze.
Der Goldvierer des SCBK vom vergangenen Jahr ging nach einer unsteten Saison und aufgrund von gesundheitlichen Problemen nicht in ursprünglicher Besetzung an den Start. Dieses Jahr reichte es leider nur zu Platz 4.


Trotz des zeitweise ausgiebigen Regens und Windes war die Stimmung am See durchgehend gut – auch dank der hervorragenden Organisation der Regattaveranstalter. Vielen Dank gebührt aber auch allen Beteiligten, Ruderpartnerinnen und -partnern sowie den vereinsübergreifenden Helfern für die tollen und erfolgreichen Tage.